Yosemite Nationalpark Wanderer auf Berg

Wo siehst du dein Leben und die Welt in den nächsten 50-100 Jahren?

DIE ZUKUNFT

Ich bin ja jemand der sehr viele Fragen stellt.

Hauptsächlich an sich selbst um damit rauszufinden wie ich gerne mein Leben gestalten möchte.

Das hat meistens nur den nächsten Tag, die nächste Woche, das nächste Monat oder Jahr beinhaltet. 3-5 Jahre ging auch noch, kam aber nicht so häufig vor und darüber hinaus schon gar nicht.
Und der Prozentsatz der Menschen denen vielleicht schon als Jugendlicher gezeigt wird das es mehr gibt als nur die nächsten 5 Jahre und man sozusagen in solche Unterhaltungen, Gedanken reinwachsen kann, ist (glaube ich) eher gering.
Jetzt bin ich für mich auf sehr interessante Sachen gestoßen, wenn ich der Frage folgte: Was ich als meine Zukunft sehe, was ich für mich kreieren möchte. Vor allem auch was ich für die Welt kreieren möchte oder gerne in ihr sehen möchte und welcher Beitrag ich dazu sein kann. In den nächsten 50-100 Jahren von jetzt an.
Das war für mich nicht immer lustig oder bequem, wenn dann über den 5 Jahren, in der Kreation für mich UND die Welt nur ein großes Fragezeichen und eine total leeres Blatt auftauchte. Fast ein schwarzes Loch.
Ich finde es auf der anderen Seite aber super weil:

- ich mich erstens nicht dafür bewerte oder schlecht mache (nicht mehr ;)), dass ich mir bisher nie im großen Stil darüber Gedanken gemacht habe
- ich sehe, ok cool, das hat mir einfach nie jemand gezeigt, dass das auch geht
- ich jeden Moment meines Lebens damit anfangen kann, ganz egal was sich zeigt
- es nie zu spät sich an die Kreation seiner Zukunft und er Zukunft des Planeten zu machen
- wir alle eine Beitrag sind (jede/r einzelne auf dieser Welt)
- ich mit Menschen sprechen kann, die sich das schon länger fragen oder an diesem Thema schon länger arbeiten und zum Teil richtig coole Projekte haben an denen man sich beteiligen kann
- ich mutig genug bin, um darüber überhaupt nachzudenken und es nicht einfach ausblende und mich dem "na ja, irgendwas wird schon passieren" hingebe

Welche Zukunft kannst/möchtest du kreieren? Welcher Beitrag kannst du für den Planeten und für dich selbst sein?

Wer mir hierbei riesig geholfen hat ein Gefühl von dem zu bekommen was denn das überhaupt heißt, seine Zukunft zu kreieren und was möglich ist, waren Heather Karian Nichols, Susanna Mittermaier, Dain Heer und Gary Douglas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.